Suche
Kreis
PLZ
Ort

Objekte

Übersicht
Berlin Uckermark Oberhavel Ostprignitz-Ruppin Prignitz Barnim Havelland Potsdam Brandenburg/Havel Potsdam-Mittelmark Teltow-Fläming Dahme-Spreewald Oder-Spree Frankfurt/Oder Märkisch-Oderland Cottbus Elbe-Elster Oberspreewald-Lausitz Spree-Neiße Land Brandenburg

Portrait  

Karte

Bockwindmühle Paretz

14669 Paretz  (Havelland)

Bockmühle
Baujahr:  1893

Im Jahre 1375 wurde erstmals eine Mühle in Paretz im Jahrbuch Kaiser Karls des IV erwähnt. Im Zuge der Umgestaltung des Ortes Paretz durch König Friedrich-Wilhelm III und Königin Luise von Preußen kam die Mühle auf den jetzigen Standort. 1893 brannte diese ab. Im gleichen Jahr ließ der Müller Otto Grünefeld die Mühle von Etzin abbrechen und in Paretz wieder aufbauen. 1924 rüstete man die Mühle mit einem Elektromotor aus. Noch 1943 wurde unter anderem der Film „Die Zaubergeige“ hier gedreht. Auch in den vierziger Jahren baute der letzte Mühlenpächter Fräsdorf eine 3m hohe, funktionstüchtige Bockwindmühle. Diese Mühle steht jetzt in Langerwisch bei Potsdam neben einer Paltrockmühle. Bis 1948 drehten sich die Flügel der großen Paretzer Mühle. Eine starke Windbö setzte dem ein Ende. Von da an wurde der Mühlenbetrieb noch 10 Jahre mit einem Elektromotor aufrechterhalten. Dann setzte die Zeit des Verfalls ein. 1978 begann der Schlossergeselle Schwetzke aus Teltow die Ruine wieder aufzubauen. zuerst wurde das Chaos beseitig, dann der Dachstuhl und das Dach völlig erneuert. Es folgten einige Jahre der Eigeninitiative, die mit Sammeln von Bauholz verbunden war.


Text: Willy Schwetzke


Weblink: www.muehle-paretz.de




Bild/Text Einsenden


Weitere Objekte in Paretz
 

Portrait
Schloss Paretz
14669 Paretz
Havelland
Baujahr: 1797-1804
Portrait
Kirche
14669 Paretz
Havelland
Neogotik
Verputzt
Baujahr: 1797

Weitere Informationen

Zu Paretz

Impressum | Datenschutz | Seitenanfang