Suche
Kreis
PLZ
Ort

Objekte

Übersicht
Berlin Uckermark Oberhavel Ostprignitz-Ruppin Prignitz Barnim Havelland Potsdam Brandenburg/Havel Potsdam-Mittelmark Teltow-Fläming Dahme-Spreewald Oder-Spree Frankfurt/Oder Märkisch-Oderland Cottbus Elbe-Elster Oberspreewald-Lausitz Spree-Neiße Land Brandenburg

Portrait  

Karte

Kirche

14662 Haage  (Havelland)


Foto

Weitere Abbildungen

Wandbau:Verputzt

Der Kirchenbau (Fachwerk, aus dem Jahre 1817) von Lippold Friedemann hat nicht lange bestanden. "1861, beim Trauergeläut für König Friedrich Wilhelm IV., zersprang die einzige Glocke. Und beim Krönungsgeläut für Kaier Wilhelm I. erschütterten die neuen Glocken den alten Holzturm so stark, daß er abgerissen werden mußte. 1862 wurde er durch einen aus Feld- und Formsteinen gemauerten Turm (Backsteinneugotik) ersetzt. Damals ist er an das Kirchenschiff aus Fachwerk angebaut worden, das etwa 80 Jahre später wegen Baufälligkeit dem heutigen schlichten Putzbau weichen mußte. (..). Im Oktober 1938 begann man mit dem Neubau, bereits 2 Monate später konnte das Richtfest gefeiert werden. Der ursprünglich freistehende Turm wurde mit dem neuen Kirchenschiff verbunden, sein Erdgeschoß zur Eingangshalle umfunktioniert. (..). 1962 schlug ein Kugelblitz in die Kirche ein und richtete schwere Zerstörungen an. (..)." aus: Andreae, A./Geiseler, U., Die Herrenhäuser des Havellandes, 2001, S. 149

Bild/Text Einsenden


Weitere Objekte in Haage
 

Portrait
Herrensitz
14662 Haage
Havelland
Abriss: 1985

Weitere Informationen

Zu Haage

Impressum | Datenschutz | Seitenanfang