Suche
Kreis
PLZ
Ort

Objekte

Übersicht
Berlin Uckermark Oberhavel Ostprignitz-Ruppin Prignitz Barnim Havelland Potsdam Brandenburg/Havel Potsdam-Mittelmark Teltow-Fläming Dahme-Spreewald Oder-Spree Frankfurt/Oder Märkisch-Oderland Cottbus Elbe-Elster Oberspreewald-Lausitz Spree-Neiße Land Brandenburg

Portrait  

Karte

15926 Beesdau

Dahme-Spree


Siedlungsform:Straßendorf
Ersturk. Erwähnung:1272 Henrico Besedowe

Die erste Erwähnung Beesdaus reicht in das Jahr 1272 zurück, als der Ort im Codex Diplomaticus Brandenburgensis erscheint. Darin wird "dominus Henricus Besedowe" als Vasall der Herren Reinhard und Bernhard von Strehla genannt. Danach gehörte Beesdau Botho von Ileburg. Seit dem 15. Jh. befand sich Beesdau mehr als dreihundertfünfzig Jahre im Besitz der Herren von Polentz (Polenz). Als Landvögte prägten Hans und Nickel von Polentz im 15. Jh. die Geschichte des Markgraftums Niederlausitz.

(Quelle: Astrid Schlegel: Schlösser und Gärten der Mark/Beesdau)

Bild/Text Einsenden


Objekte in Beesdau
 

Portrait
Kirche
Beesdau
Dahme-Spree
Feldsteinkirche
Baujahr: 14. Jh.
Portrait
Herrensitz
15926 Beesdau
Dahme-Spree
Portrait
Scheune
15926 Beesdau
Dahme-Spree
Einfahrts-Scheune
Fachwerk
Baujahr: 1800
Portrait
Mühle
15926 Beesdau
Dahme-Spree
Unterschlächtige Wassermühle
verputzter Backstein
früher Kornmühle
Portrait
Mühle
15926 Beesdau
Dahme-Spree
Wassermühle
früher Kornmühle
Portrait
Bauernhof
15926 Beesdau, Hof 01
Dahme-Spree

Seitenanfang