Suche
Kreis
PLZ
Ort

Objekte

Übersicht
Berlin Uckermark Oberhavel Ostprignitz-Ruppin Prignitz Barnim Havelland Potsdam Brandenburg/Havel Potsdam-Mittelmark Teltow-Fläming Dahme-Spreewald Oder-Spree Frankfurt/Oder Märkisch-Oderland Cottbus Elbe-Elster Oberspreewald-Lausitz Spree-Neiße Land Brandenburg

Portrait  

Karte

16278 Gellmersdorf

Uckermark


Siedlungsform:Straßenangerdorf
Ersturk. Erwähnung:1292 Jo de Gelmerstorp (Personenname)

Die Bezeichnung Gellmersdorf stammt höchstwahrscheinlich von dem Namen des deutschen Lokators Gelimar ab. Erstmalig wird die vermutlich jungslawische Siedlung durch Johannes de Gelmerstorp, Schultheiß von Angermünde, bekannt. 1316 bekommt das Dorf den Namen Ghelmersdorp.

Bild/Text Einsenden


Objekte in Gellmersdorf
 

Portrait
Kirche
16278 Gellmersdorf
Uckermark
Romanische Feldsteinkirche
Portrait
Schule
16278 Gellmersdorf
Uckermark
Querflurhaus
verputzter Backstein
Wohn- und Geschäfts-Haus
früher Schule
Baujahr: 1770
Portrait
Herrensitz
16278 Gellmersdorf
Uckermark
Portrait
Bauernhof
16278 Gellmersdorf, Hof 01
Uckermark
Dreiseithof mitteldeutsch
Portrait
Bauernhof
16278 Gellmersdorf, Hof 02
Uckermark
Dreiseithof mitteldeutsch

Seitenanfang